Login

Ferien Herbst 2017

Buchung und weitere Informationen:

       

 

 Malediven

Tauchsafaris und Liveaboards

Je nach Route finden diese Tauchsafaris auch in bisher wenig oder nicht erforschten Tauchgebieten im hohen Norden oder im tiefen Süden der Malediven statt. Erleben Sie atemberaubende Steilwände, die bis auf hunderte von Metern abfallen und mit Höhlen und bizarren Überhangen durchzogen sind. Dort tummeln sich sich Weisspitzenriffhaie und Ammenhaie. An den strömungsreichen Kanälen bietet sich die Gelegenheit mit riesigen Napoleonfischen zu tauchen sowie gigantische Schildkröten und Stachelrochen mit Durchmessern von über zwei Meter zu beobachten.

In der Zeit von November bis Dezember und im Februar/März ist die Chance auf Manta und Walhaisichtungen sehr hoch.

Täglich werden zwei bis drei Tauchgänge angeboten, die je nach Erfahrungsgrad der Teilnehmer unter Führung oder eigenverantwortlich durchgeführt werden. Auf den ein- bis zweiwöchigen Touren gelangen Sie in touristisch weniger erschlossene Gebiete, die Sie bei einer normalen Tauchreise oder Ausflügen mit dem Tagesboot nicht erreichen könnten. Das Beste: Die schwimmenden Hotels bieten hohen Komfort und sind zudem oftmals billiger als vergleichbare.

Lassen Sie sich von unseren erfahrenen Crews zu den schönsten Tauchplätzen fernab der Touristeninseln bringen und tauchen Sie ab in die Welt der Korallenriffe, Heimat der bunten Rifffische, Schildkröten, Rochen, Haie, Mantas und Walhaie und vieler anderer interessanter Lebewesen. Sie genießen auf unseren professionell geführten Tauchgängen höchsten Komfort und Sicherheit.

Und wenn Sie aus dem Wasser kommen, erwartet Sie eine tropische Inselwelt mit unglaublich weißen Sandstränden und türkisblauen Lagunen.

Wir empfehlen den Teilnehmern eine Mindesttaucherfahrung von 50 Tauchgängen und vorhandene Erfahrung beim Strömungstauchen.

 

Einreise/ VISA - Bestimmungen

Besucher der Malediven erhalten bei Einreise ein 30 Tagevisum, das kostenlos ausgestellt wird und das Sie bei Ankunft erhalten.

Der Reisepass muss mindestens noch 6 Monate nach Rückflugdatum gültig sein. Die Einfuhr von pornographischem Material, Drogen, Waffen (inkl. Harpunen), Schweinefleisch und alkoholischen Getränken ist verboten! FKK und “oben ohne” werden auf den Malediven mit Busgeld bestraft!

Bitte informieren Sie sich zusätzlich vor Ihrer Abreise auf der Homepage des Auswärtigen Amtes über die genauen Bestimmungen Ihres Reiselandes!

 

Gesundheit

Grundsätzlich sind bei Einreise in die Malediven aus Europa sind keine Impfungen vorgeschrieben. Die Inseln der Malediven sind malariafrei. Empfohlen werden jedoch Tetanus, Diphtherie, Polio und Hepatitis A. Bei Langzeitaufenthalt ist auch Hepatitis B empfehlenswert.

Auf allen Urlaubsinseln gibt es Erste-Hilfe-Stationen. In einigen der Ressorts sind hauseigene Ärzte verfügbar. Für den Fall von Tauchunfällen gibt es in der unmittelbaren Nähe der meisten Ressorts Dekompressionskammern. In der Hauptstadt Malé befinden sich zwei Krankenhäuser. Wir empfehlen den Abschluss einer Reisekrankenversicherung inklusive Absicherung für den Fall eines Kranken-Rücktransportes.

Für die Einfuhr von Medikamenten ist bei der Einreise ein ärztliches Attest für verschreibungspflichtige Mittel in englischer Sprache mitzuführen. Für Arbeits- und Langzeitaufenthalte wird ein Gesundheitszeugnis sowie die Bestätigung eines HIV-Tests (in englischer Sprache) verlangt.

 

Reisezeiten

Die Malediven sind dank gleich bleibend warmer (Wasser-)Temperaturen das ganze Jahr als Reiseziel geeignet.

Von Juni bis Mitte November weht der Südwest Monsun, der heftigere Winde und bewegte See mit sich bringt. Während des Nordost Monsuns, der von Mitte Dezember bis Ende April das Wetter auf den Malediven beherrscht, ist das Meer hingegen meist ruhig und die Sichtweiten unter Wasser sind sehr gut. Nachts kühlt es nur wenig ab. Die Niederschläge fallen normalerweise in Form von kurzen aber kräftigen Schauern.

Tauchsafaris sind eigentlich nur für erfahrene und ausgebildete Taucher geeignet, die selbständig und eigenverantwortlich mit einem Partner tauchen können. Unbedingt erforderlich ist zudem ein tauchärztliche Attest (nicht älter als 1 Jahr), der Ausbildungsnachweis und das Logbuch (im Zweifelsfall Checktauchgang gegen Gebühr erforderlich). Der Sicherheitszustand an Bord richtet sich nach maledivischen Vorschriften und entspricht nicht immer den europäischen oder deutschen Bestimmungen. Rettungsmittel sind auf allen Schiffen vorhanden. Auf Werftliegezeiten, notwendige Reparaturen oder andere, unvorhersehbare Umstände haben wir keinen Einfluss. Aus diesem Grund behalten wir uns ausdrücklich vor, ggf. ein anderes Schiff gleicher Kategorie einzusetzen als vorgesehen. Bitte beachten Sie auch, dass unsere Angaben über Fahrgebiete unverbindlich sind.

 

Allgemeine Informationen

Zur Vorbereitung auf Ihre Reise Sollten Sie  für  alles Wissenswerte über die Malediven zusammengetragen.

Gerne unterstützen dabei. Weiterhin werden wir zusätzlich und wichtige Infos bei Buchung mitteilen.

Genauere Informationen über das Reiseland erhalten Sie beim Auswärtigen Amt sowie auf unserer Homepage. Sollten dennoch Fragen offen bleiben, beraten wir Sie natürlich gerne persönlich.

 

Sitten und landesübliche Gebräuche

Wir bitten die Mentalitäten und Gepflogenheiten des Reiselandes zu achten. Dazu zählt beispielsweise, ein gewisses Maß an Respekt und Rücksichtnahme auf die Kultur der Einheimischen. Da die Malediven ein muslimisches Land sind, sind FKK sowie Nacktbaden hier aus religiösen Gründen verboten.

 

Einreise

Besucher der Malediven erhalten bei Einreise ein 30 Tagevisum, das kostenlos ausgestellt wird und das Sie bei Ankunft erhalten. Der Reisepass muss mindestens noch 6 Monate nach Rückflugdatum gültig sein. Die Einfuhr von pornographischem Material, Drogen, Waffen (aller Art), Schweinefleisch und alkoholischen Getränken ist verboten! FKK und „oben ohne“ werden auf den Malediven mit Bußgeld bestraft!

Bitte informieren Sie sich zusätzlich vor Ihrer Abreise auf der Homepage des Auswärtigen Amtes über die genauen Bestimmungen Ihres Reiselandes!

 

Anreise und Flug

Von Deutschland aus bieten diverse Fluggesellschaften (LTU, Condor, usw.) Direktflüge nach Male (Hauptstadt der Malediven) an. Air Lanka fliegt mehrmals pro Woche von Frankfurt mit Zwischenstopp in Colombo. Bei Abflug von den Malediven ist eine Flughafentaxe von 10 US Dollar zu entrichten! Je nach Buchung erhalten Sie das Ticket oder einen Hinterlegungsschein direkt per Post oder Email. Erkundigen Sie sich bitte 24 Stunden vor Reiseantritt nochmals, ob es beim geplanten Abreisetermin bleibt und finden Sie sich spätestens 90 Minuten vor Abflug am Schalter Ihrer Fluggesellschaft ein.

Flugzeit: ca. 10 Std.; Zeitunterschied: +4 bis +5h

 

Transfer

Der weitere Transfer erfolgt entweder mit dem Speedboot, einem Wasserflugzeug oder einem inländischen Linienflug.

 

Check In / Out auf den Schiffen

Da die Reinigung und Bunkerung der Gepäckstücke sowie kleinere Ausbesserungen am Schiff eine gewisse Zeit benötigen, kann der Check In am Anreisetag nicht vor 18 Uhr erfolgen. Der Check Out hingegen muss aus selbigen Gründen spätestens um 9 Uhr stattfinden.

 

Schiff

Es gibt Regeln, die Sie auf einem Schiff beachten sollten. So gilt generelles Verbot für Straßenschuhe an Bord, da diese den empfindlichen Belag an Deck verletzen.

Bei schönem Wetter ist man ohnehin barfuss unterwegs. Das Gepäck können Sie in Ihrer Kabine verstauen. Leere Gepäckstücke werden von der Crew in entsprechenden Stauräumen untergebracht.

Die Tauchausrüstung wird während der gesamten Safari auf den Beibooten, den so genannten Dhonis, befördert.

Persönliche Wertgegenstände wie Reisedokumente, Schmuck und Bargeld können Sie – falls vorhanden – in einem eigenen Safe in Ihrer Kabine aufbewahren oder Sie erhalten einen Umschlag, in den Sie die Wertsachen geben können. Dieser wird anschließend einer Sicherheitsbox verwahrt, welche sich in der Tourguidekabine befindet.

 

Checkliste für Tauchsafaris

1. Tauchausrüstung

Anzug komplett, Maske, Schnorchel, Neoprenfüßlinge, Flossen, Tauchcomputer (=Pflicht!), Atemregler, Jacket, Kompass, Tiefenmesser,  Lampe und Ersatzlampe, Akkus, Bleigurt (ohne Blei!), Ersatz-O-Ringe, ET.-Kit, Flossen-, Masken-, Messerband, Silikonfett, Teflonband, Werkzeug, Signalboje/ MiniReel

 

2.  Dokumente

Reisepass (6 Monate gültig), Tauchbrevet (PADI Advanced empfohlen), ärztliches Attest (nicht älter als 1 Jahr), Logbuch, Impfpass, Auslandskrankenversicherung, Tauchversicherung

 

3. Sonstiges

Reiseapotheke (gegen Seekrankheit, Kohletabletten, Aspirin, Schmerztabletten) , Badetuch, Sonnenschutz, Sonnenbrille, sommerliche Kleidung, Badesachen, Mütze / Hut, evtl, Schlafsack,

 

 

 

 


sexuelle Gewalt?
Nicht bei uns!
Unser Codex

 

 

Go to top